Int. Org.& Gewalt:

Achtung Linke Gewalttäter

09.05.2018
 

Schweinefest

Ach, die lieben Linken...

Sie können es einfach nicht lassen:

Gewalt, Gewalt, Gewalt...

Auch der neue Bericht zur Kriminalstatistik in DE, von Herrn Schwätzer Seehofer zur Volksberuhigung dem Volke vorgeführt, zeigt (nachzulesen beim Bundesministerium des Inneren, Berlin), dass Linke Gewaltstraftaten mindestens doppelt so hoch sind wie Rechte. Warum besteht denn dann bloss das falsche Bild von soooo viel rechter Gewalt so hartnäckig fort?

Das ist genau wie mit der Reststatistik: Man sieht zwar die Zahlen, allerdings bei weitem nicht alle, sondern nur die, die die Politik (Seehofer strahlt!!) genehmigt. Die Polizei warnt: Es gäbe Tausende Strafttaten mehr als in der Statistik erscheinen. Ebenso ist es mit den Linken Straftaten. Die wurden vom tollen Justizminister Maas als: "Das sind gar keine Straftaten, sondern nur Resonanzstraftaten" (s. Artikel dazu) als unbedeutend abgetan. Die "echten" Straftaten sind selbstverständlich nur die der Rechten.

Und niemand beklagt sich heftiger als die Ultra-Linke, oder Antifa, oder wie auch immer sie sich zu nennen belieben, über rechte Gewalt. Rechte Gewalt, meine lieben Linken, ist ein klein winziges Kläckschen verglichen mit der ausufernden, vor nichts und niemand haltmachenden LINKEN GEWALT. Und dies ist eine Schande!

Natürlich, 1. Mai. An diesem Tag fühlen sich die LINKSRABAUKEN speziell im Recht, um sich mit Gewalt gegen alles, was ihnen nicht in den Kram passt und vieles, was ihnen in den Kram passt, auszutoben. Man fühlt sich "berechtigt", es den "Kapitalisten..." wieder einmal so richtig zu zeigen, sprich, die "Sau so richtig rauszulassen."

Paris jedenfalls sah die wüstesten Gewalttaten seit 1968. Alles, was den Herren (und Damen) Linksrabauken in den Weg kam, wurde niedergemacht, angezündet, kurz- und kleingeschlagen.

Und auch in Berlin taten sie, was sie konnten: Schlägereien mit der Polizei (Polizisten können einem leid tun, sie müssen ihre Köpfe buchstäblich für jeden Dreck hinhalten. Hier einmal ein grosses "Dankeschön" der Polizei dafür!!), zugemüllte Strassen, wo immer die LINKSRABAUKEN durchgezogen waren, Aggressionen über Aggressionen - für nichts und wieder nichts, versteht sich, einfach so. Da die Herren (und Damen) Linken einfach mal wieder Lust auf Pöbeleien, Fluchen, Schreien, Dreck und Widerwärtigkeiten haben.

Das ist für sie Grund genug, Alle mit ihrem (sprachlichen und anderen) Dreck zu belästigen und zu beleidigen.

WAS FÜR UNGLAUBLICHE HELDENTATEN! Wow!

Die Staatsgewalten sollten solches Tun nicht mehr dulden und die Täter entsprechend bestrafen.

Apropos, wurden die linken Verbrecher von Hamburg schon bestraft? Wahrscheinlich nicht. So, liebe Regierungsverantwortlichen, züchtet man derartiges Gelichter, das ungestraft Straftat über Straftat begeht. Wenn sie wissen, dass sie ungestraft davon kommen, dass der Staat sie kaum behelligt, werden sie immer frecher und unverschämter. Bis sie sich eines Tages jeglicher Kontrolle entzogen haben werden. Wie die Mafia in Sizilien/ Italien, wie die arabischen Grossfamilien in Berlin/ Malmö, wie das linke Gelichter in vielen Städten und Staaten Europas.

Das anständige Staatsvolk wundert sich: Man zahlt seine Steuern pünktlich und je nach Land in überreichlichem Mass und dann dürfen diese LINKSRABAUKEN alles ganz nach Gusto kurz- und kleinschlagen. Und der brave Steuerzahler, die brave Steuerzahlerin zahlt mit ihrem Steuerobolus für den entstandenen Schaden und den immens teuren Polizeieinsatz. Und das Alles, da die POLITIK TOTAL, ABER WIRKLICH TOTAL, UNFÄHIG IST. 

Warum tritt diese total unfähige Politikerbande nicht endlich einmal ab?

(2./9. Mai 2018)